Posts

Das Loch in der Hose oder "das Knie braucht Luft, Mama"

Bei Kinderklamotten bin ich inzwischen recht pragmatisch. Die Zeiten, in denen ich sofort kleine Löcher gestopft habe oder für die Nachmittagsverabredung ein neues T-Shirt aus dem Schrank geholt habe, sind lange vorbei. Erstens weil ich gar nicht so viel Zeit habe, alles wieder zuzustopfen, was hier an Löchern anfällt und zweitens weil ich dann in der Waschküche den Mont Everest aus schmutzigen Kindershirts nachbauen könnte. Das wäre zwar ganz nett, aber das schlechte Gewissen, wenn die Waschmaschine nicht pausenlos läuft, würde mich irgendwann erschlagen.

Hosenknie sind nicht für fünfjährige Jungs gemacht
Doch im Moment komme ich, trotz meiner, wie ich finde, recht entspannten Einstellung, an meine Grenzen. Denn mein Kind hat fast keine Hose mehr, die nicht ein Loch am Knie hat. Damit meine ich jetzt nicht die kleinen Löchleins. Sondern kapitale Öffnungen in denen eine Kinderhand verschwinden kann. Zwei bis drei solche Hosenöffnungen kommen pro Woche hinzu. Ich flicke das rechte Knie …

Die Elternzeit, die musst Du nutzen oder ein Jahr hat zu wenige Tage

Ein neuer Blog muss her - wenn das Leben sich ändert